Cevapcici

Antworten
Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 236
Registriert: 04 Okt 2021, 11:42

Cevapcici

Beitrag von Juergen »

Zur Vorgeschichte und warum ich mich da überhaupt rangetraut habe:

In unserer WhattsApp Gruppe hat jemand ein Bild von seinem Verpflegungsvorrat für ein Motorrad Wochenende gepostet.
Miro hat sofort und unüberhörbar Einspruch erhoben. Eine Fertigpackung Cevapcici geht ja nun mal gar nicht.

Daraufhin habe ich ihn nach seinem Rezept gefragt und das auch bekommen.
Allerdings hat im Balkan jedes Dorf sein eigenes Rezept, abhängig von Religion und Überlieferung.

Heute habe ich mich getraut, meine Leute waren begeistert. Nicht ganz das Rezept von Miro.....

Zutaten:
400g Lammhack
300g Kalbshack
300g Rinderhack alles frisch beim Türken meines Vertrauens geholt. Es gehen auch andere Mischungen, z.B. Schweinehack, es sollten nur mindestens zwei Sorten sein
1 Zwiebel
4 Knoblauchzehen
etwas Petersilie
Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Zubereitung:
Zwiebel fein reiben, ebenso den Knoblauch. Petersilie ebenfalls ganz klein hacken.
Alles mit dem Hackfleisch in eine Schüssel geben, dazu die Gewürze und für knappe zehn Minuten mit den Händen kneten.
Danach die Masse abgedeckt für mindestens zwei Stunden, besser 4 - 5, in den Kühlschrank.

Anschließend kleine Röllchen formen, eben so wie Cevapcici aussehen.
Die Cevapcici dann für 5 bis 6 Minuten entweder auf den Grill oder in die Pfanne.
Ich habe eine Grillpfanne genommen und diese leicht eingeölt.

Die warmen Cevapcici sofort servieren. Dazu reicht man entweder Fladenbrot - natürlich aus eigener Herstellung, Rezept folgt später - und rote Zwiebeln fein aufgeschnitten.
Und natürlich einen Joghurt. 500g mit 3,5% und 200ml Wasser und eine Prise Salz. Alles gut verrührt....

Als Beilage habe ich einen Tomatenreis griechischer Art gemacht.

Zutaten:
350g Reis
100ml Milch
50g Tomatenmark
2 Tomaten
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
Olivenöl, Zucker, Petersilie

Für die Würzmischung:
1 EL Oregano getrocknet
1 TL Thymian getrocknet
1 TL Paprikapulver scharf
1/2 TL Kreuzkümmel gemahlen
1/2 Koriander getrocknet
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Den Reis in Gemüsebrühe nach Packungsanweisung zubereiten.
In der Zwischenzeit die Tomaten in große Würfel schneiden. Den Saft auffangen!
Zwiebel und Knoblauch in kleine Würfel schneiden.
Die Gewürzmischung zubereiten, d.h., alles in einer Schüssel mischen.

Olivenöl in einem Topf erhitzen (mittlere Stufe) und die Zwiebel glasig dünsten.
Den Tomatenmark und den Knoblauch dazugeben und kurz mitdünsten.
Danach die Tomatenstücke dazu geben, kurz mitdünsten und dann die Milch und die Gewürzmischung ebenfalls in den Topf geben.
Alles kurz miteinander verbinden lassen, danach mit mit Pfeffer, Salz und einer Prise Zubereitung abschmecken.
Die Sauce sollte nun eine cremige Konsistenz haben.
Den mittlerweile fertig gegarten und abgeschütteten Reis in den Topf geben, alles sehr gut vermischen und mit etwas frisch gehackter Petersilie dekorieren.

Mein Sohn wollte Ajvar dazu, geht auch - muss aber nicht :-)
Zum Abschluss passt dann ein guter, gekühlter Ouzo

Buon Appetito

Bild
ALT genug, um es besser zu wissen - aber immer noch DUMM genug, um es trotzdem zu tun
Benutzeravatar
miro
Beiträge: 44
Registriert: 05 Okt 2021, 13:34

Re: Cevapcici

Beitrag von miro »

Daß schmeckt doch ganz anders!!
Super das du es gemacht hast!!
Gute Appetit!
Grüße miro
Benutzeravatar
Jägermeister
Beiträge: 184
Registriert: 07 Okt 2021, 23:27

Re: Cevapcici

Beitrag von Jägermeister »

Liest sich echt lecker. Habs mir mal Kopiert. Heike mag so gern Chevapcici.
Ich trinke Jägermeister weil man auch mit 1 Zylinder ganz schön Sprit verbraucht
Benutzeravatar
Jägermeister
Beiträge: 184
Registriert: 07 Okt 2021, 23:27

Re: Cevapcici

Beitrag von Jägermeister »

Ich weiss :-27: Mir ein ein "h" zuviel rausgerutscht :-3:
Ich trinke Jägermeister weil man auch mit 1 Zylinder ganz schön Sprit verbraucht
Antworten